Town & Country Haus 18 Jul 2013

Town & Country Haus: Kommunikation ist Trumpf

Town & Country

Rund 400 Franchise-Partner, Mitarbeiter und Gäste aus Wirtschaft und Industrie kamen zum diesjährigen Sommerworkshop von Town & Country Haus Anfang Juli in Willingen zusammen. Neben dem Erfahrungsaustausch der Franchise-Partner untereinander bildete das Thema Kommunikation den inhaltlichen Schwerpunkt der Tagung.

„In einem weiter wachsenden Franchise-System mit heute bereits über 300 Franchise-Partnern sind gut funktionierende Kommunikationsprozesse ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg“, so Jürgen Dawo, Gründer und Franchise-Geber von Town & Country Haus, ausgezeichnet mit dem Deutschen Franchise-Preis 2013. Dabei gehe es nicht nur um die grundlegende Kommunikation zwischen Franchise-Zentrale und Franchise-Partnern, um Know-how und Informationen auszutauschen, sondern vor allem auch um die Kommunikationsprozesse zwischen den Franchise-Partnern, ihren Mitarbeitern und den Kunden.TC_Sommerworkshop 2013_TeilnehmerReibungslos kommunizieren

Vom ersten Beratungsgespräch über die Hausplanung bis hin zur schlüsselfertigen Fertigstellung des Eigenheims komme es darauf an, eine lückenlose und einheitliche Kommunikation gegenüber dem Kunden zu gewährleisten. „Wir denken auch hier mit dem Kopf unserer Kunden, für die der Bau eines eigenen Hauses in der Regel nicht nur die größte Investition ihres Lebens ist, sondern die auch besonders sicherheitsbewusst und meist unerfahren im Hausbau sind“, erläutert Jürgen Dawo. Im Rahmen des Sommerworkshops haben die Teilnehmer so nicht nur erfahren, wie sie Klippen in der Kommunikation erkennen und umgehen, sondern auch, wie sie Kommunikationsprozesse vom Vertrieb über den technischen Innendienst bis hin zur Bauleitung weiter vereinfachen und kundenorientiert optimieren können.

„Als nachhaltiges Unternehmen und Anbieter mit dem meistgekauften Markenhaus seit 2007 legen wir besonders großen Wert auf eine gut funktionierende Kommunikation, die die Zufriedenheit unserer Kunden weiter stärkt“, so Jürgen Dawo. „Als Zentrale geben wir unseren Franchise-Partnern dabei verschiedene erprobte Instrumente an die Hand, die ihnen den Unternehmeralltag erleichtern und sie so im Aufbau ihres Unternehmens unterstützen.“

Tags: ,
Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Town & Country Haus
Related Posts
Keine Rückmeldung zu “Town & Country Haus: Kommunikation ist Trumpf”

Hinterlasse ein Kommentar