Town & Country Haus 05 Feb 2015

Neue Wege in gewohnter Stärke

Town & Country

Mit rund 300 Teilnehmern feierte Town & Country Haus den Jahresauftakt mit seinem traditionellen Neujahrsempfang in Fulda. Unter dem Motto: „Wichtiger, als die Dinge richtig zu machen, ist es, die richtigen Dinge zu machen“ stellte Deutschlands führender Hausanbieter auf der Tagung die Weichen für die kommenden Monate. Im Mittelpunkt standen Neuerungen zum Verkaufen 2.0, die zielgerichtete Ansprache von Interessenten sowie der Umgang mit dem derzeitigen Angebotsengpass bei Grundstücken. „Wir wollen neue Wege in gewohnter Stärke gehen und so den Hausverkauf im Jahr 2015 kräftig ankurbeln, um den Erfolg von zuletzt über 3.000 verkauften Häusern deutlich zu steigern“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus. In der Town & Country-Akademie werden Franchise-Partner, die auf den Vertrieb spezialisiert sind, dafür umfassend und zielgruppenorientiert geschult. Zudem soll die Unterstützung für bauende Partner in der Vorbereitung und Abwicklung der Bauvorhaben ausgebaut werden.TC_Neujahrsworkshop2015

Auch die Expansion mit neuen Franchise-Partnern soll 2015 weitergehen. Nachdem im Jahr 2014 jeweils über 20 neue Partner für den Hausverkauf und den Hausbau hinzugewonnen wurde, will Town & Country Haus im laufenden Jahr in weitere freie Gebiete expandieren. Dabei richtet sich das Unternehmen vor allem an Führungskräfte aus dem mittleren bis hohen Management, die ein eigenes Unternehmen aufbauen möchten. Im Hausverkauf sind darüber hinaus Verkaufstalente gesucht, die sich selbstständig machen und in einem wachsenden Netzwerk tätig sein wollen. Als Verkäufer sollten sie über Kundenorientierung und Empathie verfügen. Bundesweit ist Town & Country mit insgesamt über 300 Partnern am Markt aktiv, davon rund 120 im Hausbau.

Ausgezeichnete Franchise-Partner

Im Rahmen der feierlichen Abendveranstaltung bildete die Auszeichnung von Franchise-Partnern einen Höhepunkt. Den Qualitäts-Award erhielten in diesem Jahr Andreas Kropp (Höxter und Paderborn), Oliver Bornhauser (Rems-Murr-Kreis) sowie Lutz Ludwig und Ronald Kaszemekat (Barnim und Berlin). Insgesamt wurden 80 bauende und verkaufende Franchise-Partner in verschiedenen Kategorien geehrt, darunter sowohl Auszeichnungen für  die besten Neueinsteiger und die besten Gebietsauslaster als auch für den historischen Verkaufserfolg. So erhielten drei Franchise-Partner den begehrten „500er Stein“ für je über 500 verkaufte Town & Country-Häuser.

Tags: , ,
Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Town & Country Haus
Related Posts
Keine Rückmeldung zu “Neue Wege in gewohnter Stärke”

Hinterlasse ein Kommentar