Portas 06 Okt 2014

Portas präsentiert Konzept auf Franchise Matching Day

Portas, Veranstaltungen

Vor 40 Jahren begann die Erfolgsgeschichte von Portas mit der Renovierung von Türen. Heute steht Portas für die Renovierung und Modernisierung von nahezu allen Wohnbereichen. Neben Türen zählen auch Küchen, Treppen und Fenster zu den Kernbereichen. Rund 150 Fachbetriebe bieten diese exklusiven Handwerksleistungen allein am deutschen Markt an – in der Regel ergänzend zu ihrem Stammgeschäft.

Doch Portas ist nicht nur für seine Renovierungsleistungen bekannt. Auch im Franchise zählt das Unternehmen hierzulande zu den ältesten Systemen. Bereits seit 1976 expandiert Portas mit bestehenden Handwerksbetrieben. Diese erhalten so die Möglichkeit, ihr Kundenangebot zu erweitern und damit im Wachstumsmarkt Renovierung zusätzliche Umsatzpotenziale zu nutzen. „Ein großer Vorteil unseres Angebots besteht in der Möglichkeit, Zusatzaufträge zu gewinnen und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen“, berichten Guido Wohlgemuth und Helgo Sinram, deren Tischlerei in Frechen bereits seit 1989 Portas-Lösungen mit anbietet, aus der Praxis. „Haben wir einen neuen, zufriedenen Kunden beispielsweise über die Türrenovierung gewonnen, kommen wir auch zum Zuge, wenn es um eine neue Treppe, Fenster oder Küche geht.“

Expansionskonzept für Handwerksbetriebe

In der Kundengewinnung profitieren die Partner nicht nur von der bekannten Marke, die 2013 zum vierten Mal in Folge als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet wurde. Erprobte Werbekonzepte und ein bewährter Verkaufsprozess, der auch an Mitarbeiter delegiert werden kann, fördern eine konstant hohe Auftragslage. Die bewährten Fertigungsprozesse wiederum vereinfachen den Partnern die Betriebs- und Werkstattführung. „Wir verstehen uns als Expansionskonzept für Handwerksbetriebe, die sich so insgesamt unabhängiger, stabiler und profitabler aufstellen und ihre Betriebe auch für eine spätere Nachfolge erfolgreich rüsten können“, erklärt Matthias Scholz, Geschäftsleitung Vertrieb Europa bei Portas. Im Schnitt erzielen die Handwerksbetriebe mit Portas-Renovierungs- und Modernisierungslösungen so einen zusätzlichen Umsatz von 350.000 bis 600.000 Euro im Jahr – bei überdurchschnittlicher Rendite im zweistelligen Bereich.

Informationen aus erster Hand

Auch 40 Jahre nach Gründung ist das Wachstumspotenzial am Markt für die handwerklichen Portas-Lösungen noch groß. Laut GfK Renovierungsbarometer haben die Deutschen 2013 so viel wie noch nie für Renovierungsleistungen vom Profi ausgegeben. Exklusive Gebiete vergibt Portas unteren anderen auch in Nordrhein-Westfalen und im Rhein-Main-Gebiet. Interessenten können sich persönlich auf dem 2. Franchise Matching Day in Köln am 21. November 2014 über das Expansionskonzept von Portas aus erster Hand informieren.

 

Tags: , ,
Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Portas
Related Posts
Keine Rückmeldung zu “Portas präsentiert Konzept auf Franchise Matching Day”

Hinterlasse ein Kommentar