Town & Country Haus 06 Feb 2013

Neujahrsworkshop setzt Impulse

Allgemein, Town & Country, Veranstaltungen

Neue Impulse für die Zukunft setzte Town & Country Haus bei seinem Neujahrsworkshop, zu dem sich Ende Januar die über 300 Franchise-Partner des führenden Massivhausanbieters in Fulda trafen. Aktivitäten und Neuerungen in Marketing, Vertrieb und Technik sowie die weitere Unternehmensausrichtung standen im Fokus der Veranstaltung.

In Fulda veranstaltete Town & Country Haus seinen diesjährigen Neujahrsworkshop.

Für gute Stimmung unter den Teilnehmern sorgte dabei auch der Rückblick auf das Rekordjahr 2012: Mit fast 3.200 Häusern und einem Umsatz von 523 Mio. Euro erwies sich dies für Town & Country Haus als das bisher erfolgreichste seit Unternehmensgründung vor 15 Jahren. Zurückzuführen ist das gute Ergebnis vor allem auf die konsequente Weiterentwicklung des Franchise-Systems nach den Bedürfnissen und Wünschen der Bauherren sowie die konsequente Umsetzung der hohen Marken- und Systemstandards durch die Franchise-Partner.

Vorteil Franchise

So will der Massivhausanbieter auch zukünftig gemeinsam mit seinen Franchise-Partnern wachsen. „Wir wollen möglichst vielen Familien und Normalverdienern ein Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen und sehen hier ein noch enormes Marktpotenzial“, erläutert Jürgen Dawo, Gründer und Franchise-Geber von Town & Country Haus. Erfolgsfaktoren sind hier eine hohe Produkt- und Servicequalität – vom Verkaufsprozess über die Hauserstellung bis nach der Schlüsselübergabe des fertigen Town & Country Hauses. „Als Town & Country Zentrale arbeiten wir dabei konsequent daran, dass unsere Franchise-Partner bessere Geschäfte machen“, erklärte Jürgen Dawo beim Neujahrsworkshop.

In Workshops und Vorträgen konnten sich die Teilnehmer des Neujahrsworkshops über Neuerungen informieren und gleichzeitig ihr Know-how erweitern. Neben dem lokalen Marketing ging es dabei auch um das „Verkaufen 2.0“, einem kundenorientierten Kauf- und Beratungsansatz, nach dem der Verkäufer zum helfenden Berater des Kunden beim Hauseinkauf wird.

Auszeichnung für Town & Country Partner

Im Rahmen der feierlichen Abendveranstaltung wurden zudem die besten Franchise-Partner des Systems geehrt. Als beste Lizenzpartner wurden Viola und Ramona Christophel und Dietmar und Peter Krywald aus Berlin ausgezeichnet. Sie verkauften in 2012 242 Ein- und Zweifamilienhäuser und erwirtschafteten einen Umsatz von 16,7 Mio. Euro. Auf Platz zwei und drei folgten Peter Winkler aus Erfurt mit 83 verkauften Häusern sowie Michael Hug aus Gera mit 98 verkauften Häusern.

Als bester Partner im Hausverkauf wurde Manuel Wenzel aus Döbeln mit 33 verkauften Häusern geehrt, gefolgt von Liane Berger aus Potsdam mit 28 verkauften Häusern und Timo Wößner aus Alpirsbach mit 27 Häusern. Mit dem Qualitäts-Award 2012 für eine hohe Kundenzufriedenheit und Bauqualität wurden Heidrun und Gerhard Kirch aus Weinheim ausgezeichnet. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Manuela Wolfram aus Chemnitz sowie Andreas Nietzold aus Glashütte-Johnsbach.

Tags: , ,
Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Town & Country Haus
Related Posts