Home Instead 10 Dez 2015

Zukunft in der Betreuung und Pflege gestalten

Home Instead

HI_Tagung15_Norbert-BluemRund 80 Teilnehmer, darunter die Franchise-Partner und deren leitende Mitarbeiter, kamen Ende November in Bad Neuenahr anlässlich der diesjährigen Jahrestagung von Home Instead Seniorenbetreuung zusammen. Einer der Höhepunkte der Tagung war der Vortrag von Dr. Norbert Blüm, der als Gastredner über die Entwicklung der Betreuung und Pflege in Deutschland sprach. Der frühere Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, der einst die Pflegeversicherung einführte, verdeutlichte, wie sich die Infrastruktur und das Leistungsangebot in der Betreuung und Pflege in Deutschland verändert habe. Familien, die einen Pflegebedürftigen versorgen, könnten zur Unterstützung und Entlastung inzwischen auf ein breites Angebot an häuslichen Diensten zurückgreifen. Flexible Betreuungsangebote wie das von Home Instead entwickelten sich dabei zu einer immer bedeutenderen Säule in der Pflege. Einerseits könne so dem Bedarf einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft begegnet, andererseits die individuelle Situation der Pflegepersonen und ihrer pflegenden Angehörigen bedacht werden. „Als Unternehmer haben Sie sich für einen Zukunftsmarkt entschieden, in dem sie eine wichtige gesellschaftliche Funktion übernehmen können“, so Dr. Norbert Blüm auf der Tagung zu den Home Instead Partnern.

Qualität in der Betreuung

Ablesen lässt sich das auch an der positiven Entwicklung der Home Instead Betriebe im Jahr 2015: Der Systemumsatz wird voraussichtlich rund 60 Prozent über dem Vorjahr liegen. Bestehende Betriebe werden im Schnitt ein Plus von rund 25 Prozent verbuchen können, so die vorläufige Prognose. Darüber hinaus wurden 2015 bisher 15 neue Franchise-Verträge abgeschlossen, darunter auch ein bestehender Franchise-Partner, der einen zweiten Standort eröffnen wird. „Vier Unternehmer haben zudem ihr Vertragsgebiet erweitert, was ihre Zufriedenheit und das Vertrauen in Home Instead unterstreicht“, so Jörg Veil, geschäftsführender Gesellschafter von Home Instead Seniorenbetreuung. Im Rahmen der feierlichen Abendveranstaltung wurden zahlreiche Franchise-Partner für ihre gute Entwicklung geehrt. Zu den Gratulanten gehörte auch Jeff Huber, CEO von Home Instead Senior Care (Omaha, USA).

Im kommenden Jahr will Home Instead nicht nur weitere Betriebe eröffnen und damit die Verfügbarkeit des Betreuungsangebots erhöhen – für acht weitere Betriebe laufen derzeit die Eröffnungsvorbereitungen. „Ergänzend zu den obligatorischen Überprüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherungen (MDK) wollen wir auch das systeminterne Qualitätsmanagement weiter ausbauen“, erklärt Jörg Veil. „Unser Ziel ist es, in den einzelnen Regionen zum ersten Ansprechpartner für die häusliche Betreuung von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen zu werden.“

Tags: , ,
Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Home Instead
Related Posts
Keine Rückmeldung zu “Zukunft in der Betreuung und Pflege gestalten”

Hinterlasse ein Kommentar