Home Instead 06 Mai 2015

Home Instead wächst mit neuen Franchise-Partnern

Home Instead

Home Instead hat im April 2015 weitere vier Franchise-Verträge abgeschlossen. Ab Herbst 2015 wird der weltweite Marktführer in der stundenweisen Seniorenbetreuung zuhause dann auch in Chemnitz, Freiburg im Breisgau, Groß-Gerau sowie in Schweinfurt vertreten sein. Die Zahl der Franchise-Partner wächst damit auf insgesamt 29 Franchise-Partner bundesweit. 20 Betriebe – darunter auch der Kölner Betrieb – sind bereits am Markt aktiv, für insgesamt zehn Betriebe laufen derzeit die Eröffnungsvorbereitungen.

Jörg Veil (geschäftsführender Gesellschafter Home Instead) mit den neuen Franchise-Partnern Frank Geier (Schweinfurt), Hanspeter Wöhrlin (Freiburg im Breisgau) und Harald Dauth (LK Groß-Gerau).

Jörg Veil (geschäftsführender Gesellschafter Home Instead) mit den neuen Franchise-Partnern Frank Geier (Schweinfurt), Hanspeter Wöhrlin (Freiburg im Breisgau) und Harald Dauth (LK Groß-Gerau).

Spezialisiert auf die stundenweise Seniorenbetreuung zuhause bewegen sich Home Instead Betriebe in einem enormen Wachstumsmarkt. „Mit unserer Dienstleistung schließen wir eine wichtige Versorgungslücke – zwischen den auf Behandlungspflege spezialisierten ambulanten Pflegediensten und den pflegenden Angehörigen, die häufig überlastet sind“, erklärt Jörg Veil, geschäftsführender Gesellschafter von Home Instead. Bundesweit werden über 1,8 Millionen Pflegebedürftige von ihren Angehörigen versorgt.

Die Dienstleistung von Home Instead umfasst insbesondere die persönliche Betreuung, Unterstützung im Haushalt, Grundpflege sowie die Alltagsbegleitung. Erbracht wird sie von ortsansässigen Betreuungskräften unter der Anleitung von Pflegefachkräften. In regelmäßigen Schulungen z.B. in Bezug auf den Umgang mit Demenzerkrankten werden die Betreuungskräfte auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet. Art und Umfang des Einsatzes erfolgt flexibel nach den individuellen Anforderungen und Bedürfnissen. Dabei verfügen sämtliche Betriebe über eine volle Pflegekassenzulassung, so dass die Leistungen mit den Pflegekassen abrechenbar sind.

Dienstleistungskonzept für Führungskräfte

Rund vier Monate dauert es für neue Franchise-Partner, bis die Vorbereitungen zur Eröffnung abgeschlossen sind. Neben der Beantragung der Pflegekassenzulassung stehen in dieser Phase auch die Personalsuche und Einrichtung der Büroräume auf der Agenda. „Unser zukunftsweisendes Dienstleistungskonzept eignet sich besonders für Führungskräfte mit Personalverantwortung, die ein eigenes, werthaltiges Unternehmen aufbauen möchten“, erklärt Jörg Veil. „Als Franchise-Zentrale unterstützen wir unsere Partner dabei mit umfangreichen Dienstleistungen – von der Eröffnungsplanung über die EDV-gestützte Betriebsführung bis hin zu einer persönlichen Betriebsberatung.“ Nach der zweijährigen Aufbauphase liegt der durchschnittliche Umsatz pro Betrieb bei gut 500.000 Euro.

Tags: , ,
Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Home Instead
Related Posts
Keine Rückmeldung zu “Home Instead wächst mit neuen Franchise-Partnern”

Hinterlasse ein Kommentar