Archiv für Februar, 2014

Back-Factory Feb 2014

Back-Factory punktet mit Backgastronomie

Keine Kommentare Back-Factory

Die Back-Factory blickt mit ihrer Repositionierung als Backgastronom und Snackprofi für Backwaren auf eine gute Entwicklung zurück: Mit zehn Umbauten und acht Neueröffnungen allein in 2013 sind bereits 65 Prozent der Standorte nach dem backgastronomischen Konzept umgewandelt worden. Insgesamt konnte Back-Factory das Jahr mit einem neuen Rekord von durchschnittlich 790.000 Euro Bruttoumsatz pro Standort (+9 %) und einem Gruppenumsatz von 95 Mio. Euro (+1 %) beschließen. „Unser Ursprung ist zwar die klassische SB-Bäckerei, aber unsere Zukunft liegt im Quickservice als Snackprofi für Backwaren“, erklärt Peter Gabler, Geschäftsführer der Back-Factory. „Womit wir 2002 gestartet sind, macht heute der Lebensmitteleinzelhandel mit seinen Backstationen – den Markt der klassischen Selbstbedienungsbäckerei haben wir endgültig verlassen.“BF_Innen_Direktverzehr

Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Home Instead Feb 2014

Home Instead Seniorenbetreuung immer stärker gefragt

Keine Kommentare Branchen-News, Home Instead

Home Instead, weltweiter Marktführer in der stundenweisen Betreuung von Senioren zuhause, zieht für das Jahr 2013 eine überaus erfolgreiche Bilanz. Fünf Jahre nach seinem Marktstart hat das Unternehmen hierzulande seinen Systemumsatz von 2,3 Mio. Euro auf 4,8 Mio. Euro mehr als verdoppeln können (+ 109 Prozent). Rund 850 Senioren haben Ende 2013 die Betreuungsleistungen von Home Instead in Anspruch genommen. „Während die Betreuung und Pflege von Senioren vielerorts im Minutentakt erfolgt, steht Home Instead für eine menschlich-persönliche Betreuung. Wir ermöglichen den Senioren so nicht nur ein möglichst langes Leben im eigenen Zuhause, sondern auch den pflegenden Angehörigen die oftmals dringend notwendige Entlastung“, erklärt Jörg Veil, geschäftsführender Gesellschafter von Home Instead Deutschland.

Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Back-Factory Feb 2014

Ranking des Magazins „FOCUS“: Back-Factory unter den besten Arbeitgebern

Keine Kommentare Back-Factory

Das Nachrichtenmagazin Focus hat in einem Ranking erneut „Die besten Arbeitgeber Deutschlands“ ermittelt. Unter den insgesamt 800 Unternehmen aus 22 Branchen wird auch die Back-Factory, Begründer der Backgastronomie und Snack-Profi für Backwaren, geführt: In der Kategorie Einzelhandel, Handwerk, einzelhandelsnahe Dienstleistungen der mittelgroßen Unternehmen nimmt Back-Factory den dritten Platz ein. Unter allen Unternehmen dieser Kategorie kommt Back-Factory auf den 14. Rang. „Als Botschafter der Marke und direkte Ansprechpartner unserer Kunden haben unsere Mitarbeiter entscheidenden Anteil am Erfolg der Back-Factory. Wir freuen uns daher sehr, bereits zum zweiten Mal in Folge im Ranking der besten Arbeitgeber genannt zu werden – auch wenn wir als Snack-Profi für Backwaren uns heute der Gastronomie und nicht mehr dem Handel zugehörig fühlen“, so Peter Gabler, Geschäftsführer der Back-Factory. Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Portas Feb 2014

Für mehr Umsatz und Gewinn im Handwerk

Keine Kommentare Portas

Was vor 40 Jahren mit der Renovierung von Türen begann, ist heute Europas Renovierer Nr. 1. Allein in Deutschland ist Portas mit über 150 Fachbetrieben am Markt aktiv. Sie bieten Privatkunden qualitativ hochwertige Lösungen für die Renovierung und Modernisierung von Türen, Küchen, Treppen und Fenstern sowie die Fertigung nach Maß. Ergänzt wird das Programm durch Spanndecken, Schranklösungen mit Gleittüren und Badmöbel.

Seit 1976 expandiert Portas mit bestehenden Handwerksbetrieben. Dabei richtet sich Portas besonders an Tischler- und Schreinerbetriebe, die das Portas-Programm ergänzend zu ihrem Stammgeschäft in ihr Unternehmen integrieren. Diese erhalten so nicht nur die Möglichkeit, ihr Kundenangebot zu erweitern und damit zusätzliche Umsatzpotenziale zu nutzen. Erprobte Werbekonzepte und standardisierte Prozesse in der Fertigung vereinfachen ihnen zudem die Kundengewinnung sowie Betriebs- und Werkstattführung. „Sie können sich so insgesamt unabhängiger, stabiler und profitabler aufstellen und ihre Betriebe auch für eine spätere Nachfolge erfolgreich rüsten“, erklärt Matthias Scholz Geschäftsleitung Vertrieb Europa bei Portas weiter. Im Schnitt erzielen die Fachbetriebe mit Portas-Renovierungs- und Modernisierungslösungen einen zusätzlichen Umsatz von 350.000 bis 600.000 Euro im Jahr. Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Morgengold Frühstücksdienste Feb 2014

Wachstum mit starken Unternehmern

Keine Kommentare Morgengold

Mit einem Gruppenumsatz von rund 37,5 Mio. Euro (+ 4 %) zieht Morgengold Frühstücksdienste, Marktführer unter den Backwarenlieferdiensten in Deutschland, Bilanz für 2013. Rund 45 Millionen frische Backwaren aus der örtlichen Handwerksbäckerei wurden 2013 von Morgengold Frühstücksdienste bis Jahresende an fast 100.000 Haushalte in Deutschland und Österreich an die Haustür geliefert. „Dieses Wachstum haben wir vor allem auf bestehender Fläche erzielt“, so Franz Smeja und Jürgen Rudolph, geschäftsführende Gesellschafter von Morgengold Frühstücksdienste. 2013 wurde insbesondere dazu genutzt, die Franchise-Partner nachhaltig für ihr Wachstum am lokalen Markt zu stärken. „Zu einem gesunden Systemwachstum gehörte auch, sich von unrentablen Betrieben zu trennen oder einzelne Gebiete zu leistungsstärkeren Standorten zusammen zu legen“, so Rudolph und Smeja. Mit dem Abschluss von sieben neuen Franchise-Verträgen in 2013 ist Morgengold derzeit mit 100 Frühstücksdiensten am Markt aktiv. „Die Anzahl unserer Standorte hat sich im Vergleich zum Vorjahr somit leicht verringert, die einzelnen Betriebe sind allerdings umsatzstärker und wirtschaftlicher aufgestellt“, so Smeja. Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen