Archiv für September, 2013

Franchise Insights Sep 2013

impulse veröffentlicht Ranking der Top 50 Franchise-Systeme

Keine Kommentare Allgemein, Franchise allg

Auch in diesem Jahr hat das Unternehmermagazin impulse ein Ranking der besten Franchise-Systeme des Jahres 2013 veröffentlicht (Heft 10/2013). Angeführt wird die Liste der Top-50-Systeme erneut von Mrs.Sporty. Es folgen Backwerk und ZGS Schülerhilfe sowie McDonald’s, Vom Fass, Town & Country Haus, Valora Retail, Bodystreet, Studienkreis und Joey’s Pizza.

Bewertet werden in dem Ranking die Bereiche Stabilität, Dynamik und Verdienst anhand einer Kennzahlenanalyse. Die Bereiche Marke und Reputation sowie Wettbewerb und Zukunftschancen basieren auf Expertenbewertungen, die ihr Votum unabhängig voneinander abgegeben haben (weitere Informationen zur Methodik). Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Franchise Insights Sep 2013

Zahltag: Wozu gibt es überhaupt Franchise-Gebühren?

Keine Kommentare Allgemein

Im Franchise ist es üblich, dass Franchise-Partner Gebühren zahlen. Ist das Abzocke oder steckt doch ein Sinn stiftender Nutzen dahinter?

68115

Gängig sind eine Eintrittsgebühr, eine monatlich anfallende laufende Gebühr sowie eine Werbegebühr. Doch wozu dienen diese Gebühren eigentlich? Die Einstiegsgebühr – im Schnitt 11.000 Euro – wird mit Vertragsunterzeichnung fällig und dient dem Franchise-Geber zur Deckung der Akquisitionskosten (durchschnittlich 3.000 bis 8.000 Euro je Partner), der Überlassung der Schutzrechte sowie den Grundschulungen, der Start-up-Betreuung und der Integration in das Franchise-System. Die laufende Franchise-Gebühr dient im Wesentlichen den unterstützenden Dienstleistungen der Franchise-Zentrale sowie der Weiterentwicklung des Franchise-Systems. Die Werbegebühr wird in der Regel für das zentrale Produkt- und Betriebstypenmarketing (gemeinsamer Marktauftritt, Marketingmanagement, Werbekonzept und Werbemittelentwicklung) sowie laufende Aktionen eingesetzt. Darüber hinaus können weitere Gebühren feste Kostenblöcke wie EDV und Service-Nummern decken, die nicht mit den laufenden Gebühren abgegolten sind.

Franchise-Gebühren sind nicht ohne Weiteres miteinander vergleichbar

Außer der einmaligen Eintrittsgebühr werden die Gebühren in der Regel als Prozentsatz vom Umsatz erhoben. Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Town & Country Haus Sep 2013

Kostenfreies Webinar für Franchise-Interessenten

Keine Kommentare Allgemein, Town & Country

Einfamilienhäuser, die nach dem Baukastenprinzip individuell gestaltet werden und vor allem Normalverdienern ein Leben im Eigenheim ermöglichen – mit dieser Idee hat Town & Country Haus 1997 eine Marktnische besetzt. Heute ist Town & Country Haus nicht nur der führende Anbieter in der Hausbaubranche mit über 3.200 verkauften Häusern pro Jahr. Auch im Franchise zählt Town & Country Haus, bundesweit mit über 300 Franchise-Partnern aktiv, zu den vielfach ausgezeichneten Systemen: 2013 wurde das Unternehmen zum zweiten Mal in seiner Geschichte mit dem „Deutschen Franchise-Preis“ ausgezeichnet.

Informationen aus erster Hand

Zehn neue Partner hat Town & Country in diesem Jahr bereits gewonnen. Freie Gebiete gibt es vor allem noch im Norden Deutschlands, aber auch in Bayern und Baden Württemberg. Mit seinem erprobten Markenkonzept richtet sich Town & Country Haus dabei auch an Quereinsteiger aus dem mittleren Management, die über Führungserfahrung und Organisationsstärke verfügen. Für einen schnellen Markteinstieg erhalten neue Partner umfangreiche Unterstützungsleistungen der Systemzentrale: vom Marketingkonzept über Schulungen bis hin zu einer Start-up-Intensivberatung.

Das Konzept von Town & Country Haus und die Aufgaben eines Franchise-Partners stellt Benjamin Dawo, Projektleiter Partnergewinnung, allen Interessierten in einem kostenfreien Webinar vor. Dawo gibt Einblicke in das Franchise-System und informiert über die Chancen, die sich Interessenten in einem spannenden Markt unter dem Markendach eines Marktführers bieten. Darüber hinaus erhalten die Webinar-Teilnehmer auch die Möglichkeit, ihre ersten Fragen in einem Live-Chat zu stellen.

Das Webinar findet am Dienstag, 17. September 2013, von 19:00 bis 20:00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Für weitere Informationen zum Webinar bitte hier klicken.

 

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Town & Country Haus Sep 2013

Ausgezeichnet dank sehr zufriedener Franchise-Partner

Keine Kommentare Branchen-News, Franchise allg, Town & Country
F&C-Award_Gold-Deutschland_Button2013_CMYK_70mm

Ausgezeichnete Partnerzufriedenheit

Town & Country Haus, Deutschlands führender Massivhausanbieter, wurde nach 2008 und 2011 zum dritten Mal in Folge mit dem „F&C Award Gold“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation (F&C) in Münster bescheinigt dem Unternehmen eine überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit der Franchise-Partner. In der Franchise-Wirtschaft gilt der F&C Award als anerkanntes Qualitätssiegel.

Bei Town & Country Haus hatte das F&C im Frühjahr 2013 eine Zufriedenheitsbefragung der Franchise-Partner durchgeführt. Diese wird vom Deutschen Franchise-Verband (DFV) im Rahmen des sogenannten System-Checks alle drei Jahre gefordert. Besonders gut bewerteten die Town & Country-Partner vor allem die Bereiche tägliche Arbeit, Marktauftritt und Beziehung zum Franchise-Geber. Eine sehr hohe Zufriedenheit zeigten die Partner zudem hinsichtlich der kontinuierlichen Beratung durch die Systemzentrale sowie in Bezug auf die Schulungen, den Wissenstransfer und das Qualitätsmanagement. 95 Prozent der Franchise-Partner würden sich wieder für eine Selbstständigkeit mit Town & Country Haus entscheiden. 97 Prozent der Partner gaben an, stolz auf ihre Systemzugehörigkeit zu sein. Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Franchise Insights Sep 2013

Schnellere Expansion mit Franchise

Keine Kommentare Allgemein, Franchise allg

In Zukunft wird nicht die Anzahl der Franchise-Konzepte spürbar wachsen, sondern die Anzahl der Franchise-Filialen, die die regionalen Märkte erobern. Für eine schnellere Expansion müssen aber noch klassische Hindernisse überwunden werden.

Statistisch gesehen wachsen Franchise-Geber heute im Schnitt mit vier neuen Partnern und sieben neuen Standorten im Jahr. Expansionsstarke Franchise-Systeme realisieren ein Vielfaches davon – in den USA betreiben einzelne Partner sogar Hunderte von Filialen. Auch wenn derartige Größen hierzulande nach wie vor die Ausnahme bleiben, so zeigt es doch, wie viel „Expansionsspielraum“ an den Märkten vorhanden ist. Wenn demnach das Markt- und Partnerpotenzial vorhanden ist, wo liegen dann die Hindernisse, die grundsätzlich die Expansion von Franchise-Systemen erschweren, wenn nicht sogar systematisch verhindern?

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen