Archiv für Juli, 2013

Back-Factory Jul 2013

Mit Einsatz und Engagement zum ausgezeichneten Unternehmer

Keine Kommentare Back-Factory, Erfolgsstory, Partnerinterview

Back-Factory wählt „Franchise-Partner des Jahres 2013“

BF_Blaz Kompolsek„Ich wollte ganz einfach etwas erreichen“, sagt Blaz Kompolsek auf die Frage, warum er sich selbstständig gemacht hat. Als der gelernte Koch im Jahr 1997 aus Slowenien nach Deutschland zog, arbeitete er zunächst in verschiedenen Restaurants und Hotels. Irgendwann reifte jedoch der Entschluss, sich beruflich noch einmal völlig zu verändern – und den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen. „Ich habe bewusst nach einem Franchise-Konzept gesucht“, erinnert sich der Unternehmer. „Als Koch weiß ich, wie wichtig ein durchdachtes Konzept und Qualitätsstandards sind. Als Franchise-Partner muss ich nicht selbst in die Entwicklung eines Unternehmenskonzepts investieren, sondern kann auf ein bereits am Markt erprobtes zurückgreifen. Das ist ein großer Vorteil.“

2009 informiert sich Blaz Kompolsek auf einer Messe über verschiedene Franchise-Konzepte – und wurde auf Back-Factory aufmerksam. „Ich war von Anfang an von dem professionellen und modernen Auftritt überzeugt“, so der Vater von zwei Kindern. „Damals begann bereits die Weiterentwicklung der Back-Factory von der klassischen Selbstbedienungsbäckerei zur Backgastronomie. Darin habe ich ein Konzept gesehen, das auch für die zukünftigen Herausforderungen am Markt gerüstet ist.“ Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Morgengold Frühstücksdienste Jul 2013

Die Morgengold-Akademie: Wissensvermittlung und Innovationsschmiede

Keine Kommentare Franchise allg, Morgengold

Unternehmer und sein eigener Chef zu sein bedeutet, ständig dazu zu lernen. Unabhängig davon, ob man gerade mit seinem eigenen Betrieb gestartet ist oder bereits über mehrere Jahre Erfahrungen gesammelt hat – die Anforderungen ändern sich mit der Größe des Kundenstamms, der Anzahl der Mitarbeiter, neuen gesetzlichen Bestimmungen und nicht zuletzt mit den Veränderungen am Markt sowie der Weiterentwicklung von Informationstechnologien. „Die Aus- und Weiterbildung unserer Franchise-Partner ist ein entscheidender Faktor für den erfolgreichen Auf- und Ausbau ihrer lokalen Marktführerschaft“, so Jürgen Rudolph und Franz Smeja, geschäftsführende Gesellschafter von Morgengold Frühstücksdienste. „Für den individuellen unternehmerischen Erfolg unserer heute über 100 Franchise-Partner haben wir daher 2006 die Morgengold-Akademie gegründet.“ Von der Betriebsführung, über die Suche, Führung und Bindung von Repräsentanten und Logistikbeauftragten sowie den optimalen Vertrieb bis hin zu rechtlichen Grundlagen für Unternehmer bietet das Seminarangebot der Morgengold-Akademie umfassendes Know-how zu vielen für einen Morgengold-Unternehmer wesentlichen Themen.MG_4705 Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Town & Country Haus Jul 2013

Town & Country Haus: Kommunikation ist Trumpf

Keine Kommentare Town & Country

Rund 400 Franchise-Partner, Mitarbeiter und Gäste aus Wirtschaft und Industrie kamen zum diesjährigen Sommerworkshop von Town & Country Haus Anfang Juli in Willingen zusammen. Neben dem Erfahrungsaustausch der Franchise-Partner untereinander bildete das Thema Kommunikation den inhaltlichen Schwerpunkt der Tagung.

„In einem weiter wachsenden Franchise-System mit heute bereits über 300 Franchise-Partnern sind gut funktionierende Kommunikationsprozesse ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg“, so Jürgen Dawo, Gründer und Franchise-Geber von Town & Country Haus, ausgezeichnet mit dem Deutschen Franchise-Preis 2013. Dabei gehe es nicht nur um die grundlegende Kommunikation zwischen Franchise-Zentrale und Franchise-Partnern, um Know-how und Informationen auszutauschen, sondern vor allem auch um die Kommunikationsprozesse zwischen den Franchise-Partnern, ihren Mitarbeitern und den Kunden.TC_Sommerworkshop 2013_Teilnehmer Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Executives Online Jul 2013

Executives Online wächst auf 15 Standorte

Keine Kommentare Executives Online

Executives Online, Experte für die Besetzung von Führungspositionen mit festangestellten Führungskräften, Interim-Managern und Projektleitern, hat im ersten Halbjahr 2013 seine Präsenz hierzulande weiter ausgebaut. Rund zwei Jahre nach dem Deutschland-Start ist Executives Online jetzt mit 14 Franchise-Partnern am Markt aktiv. Vier neue Franchise-Partner sind bislang in 2013 mit ihren Büro-Standorten gestartet. Mit Lothar Veeser wird ein weiterer Partner nach Beendigung des derzeit laufenden Start-up-Trainings sein Büro in Offenburg eröffnen, so dass Executives Online dann hierzulande mit insgesamt 15 Standorten vertreten sein wird. Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Town & Country Haus Jul 2013

Kundenfokus auch im Franchise

Keine Kommentare Town & Country

Seit Jahren orientiert sich Town & Country Haus, Deutschlands führender Massivhausanbieter, ganz nach seinen Kunden. Bei der Weiterentwicklung des 30 Haustypen umfassenden Kundenangebots und der dazugehörigen Hausbau-Schutzbriefe richtet sich das Unternehmen nicht etwa vorrangig nach den neuesten technischen Innovationen. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden. „Unsere Kunden sind besonders sicherheitsbewusst, verfügen in der Regel über wenig Eigenkapital und haben meistens keinerlei Erfahrung im Hausbau“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer und Franchise-Geber von Town & Country Haus. „Hier bieten wir ihnen eine ganzheitliche Lösung, wie sie sich den Wunsch nach einem Leben in den eigenen vier Wänden erfüllen und so auch für ihr Alter vorsorgen können.“ Seit Jahren gelingt Town & Country Haus so ein überdurchschnittliches Wachstum gegen den Branchentrend. In 2012 haben sich über 3.180 Bauherren-Familien für Town & Country Haus entschieden. Und auch für 2013 rechnet das Unternehmen, das kürzlich mit dem Deutschen Franchise-Preis ausgezeichnet wurde, mit einem weiteren Zuwachs.

Erfolg als Markenunternehmer

In der Praxis hat Town & Country Haus nicht nur die Ansprache und den Umgang mit seinen Kunden auf den Kopf gestellt, um deren Wünschen und Bedürfnisse besonders gut zu erfüllen. Auch bei der Auswahl von Franchise-Partnern wird darauf geachtet, dass diese zu ihrer Kundenzielgruppe passen und in der Lage sind, sie emotional auch abzuholen. Franchise-Interessenten müssen dafür einen mehrstufigen Auswahlprozess durchlaufen. Seit 2012 umfasst dieser auch die Durchführung eines Persönlichkeitstests nach dem Limbischen System. „Unsere Franchise-Partner sollen ihre Kunden verstehen können, deren Sorgen und Ängste ernstnehmen und auch auf Augenhöhe mit ihnen kommunizieren – das ist eine wichtige Grundlage für ihren Erfolg als Unternehmer“, so Jürgen Dawo. Weiterlesen

Teilen
Ihren XING-Kontakten zeigen